Kanti WattwilNäppisuelistrasse 11 | CH-9630 Wattwil
T 058 228 86 86 | info[at]kantiwattwil.ch
Kanti Wattwil

Neubauprojekt Campus Wattwil

So sieht der neue Campus-Wattwil aus!

Eine Holzkonstruktion mit grosser Aufenthaltszone, durch die das Tageslicht fällt – so soll der neue Campus Wattwil aussehen.
Auf dem Rietstein-Areal, dem heutigen Sportplatz in Wattwil, entsteht ab 2023 ein dreigeschossiger Neubau für rund 720 Kantischüler. Zum Campus gehören auch die Gebäude des Berufs- und Weiterbildungszentrums Toggenburg (BWZT), die mit einer Brücke über die Thur verbunden werden. Teile der Infrastruktur wie zB. Aula und Mensa werden sich die beiden Schulen teilen.
Aus 52 Projekten hat sich die Jury für das Siegerprojekt "Céleste" des Architekturbüros Gunz und Künzle aus Zürich entschieden.

Mehr über das Projekt können Sie hier lesen.
Der Bericht im Toggenburger Tagblatt gibt es  hier  zu lesen.

Die Kantonsschule Wattwil wurde als typische "Landmittelschule" Ende der 60er-Jahre geplant und erbaut, die offizielle Eröffnung

war im Frühling 1970.

Bereits wenige Jahre nach der Eröffnung mussten erste Dependence-Gebäude zugemietet werden, weil das Platzangebot der Schülernachfrage nicht mehr genügte und das Grundstück des Hauptgebäudes nur begrenzten Erweiterungsspielraum bot. Die externen Schulgebäude an der Ebnaterstrasse werden heute noch genutzt.

1984 kam die Sportanlage Rietstein dazu, welche seither etappenweise vergrössert worden ist. Sie wird von der Schulgemeinde Wattwil und dem BWZ Toggenburg gemeinsam mit der Kanti genutzt. 1992 wurde der Schulraum am Standort Näppisuelistrasse um die Trakte Mensa, Mediothek und Naturwissenschaften erweitert.

Heute besuchen 700 Schülerinnen und Schüler die Kanti Wattwil. Sie stammen vornehmlich aus den Regionen Linthgebiet und Toggenburg.

Die Schulgebäude sind nach knapp 50-jährigem Betrieb sanierungsbedürftig und vermögen heutigen Ansprüchen an ein modernes Schulhaus nur noch bedingt zu genügen. Aufgrund des offensichtlichen Handlungsbedarfs hat die Regierung verschiedene Umsetzungs- bzw. Lösungsansätze für die KSW geprüft und sich aus bildungspolitischen, verkehrspolitischen, finanzpolitischen sowie regionalpolitischen Überlegungen für eine koordinierte Umsetzung zusammen mit dem Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg entschieden.

Das Projekt "Campus Wattwil" (Ersatzneubau Kantonsschule Wattwil und Erneuerung / Erweiterung Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg) hat 2019 den parlamentarischen Prozess durchlaufen. An der Volksbstimmung vom 17. November 2019 ist die Vorlage mit fast 80% Zustimmung angenommen worden.

 

Link zum Artikel der Linth-Zeitung vom 18. November 2019