Kanti WattwilNäppisuelistrasse 11 | CH-9630 Wattwil
T 058 228 86 86 | info[at]kantiwattwil.ch
Kanti Wattwil
ein Alt Text ein Alt Text 2

Fremdsprachenaufenthalte

Der Fremdsprachenaufenthalt der Kantonsschule Wattwil ist für alle Lernenden obligatorisch und hat zum Ziel, die allgemeine Sprachkompetenz, vor allem die Mündlichkeit, der entsprechenden Fremd­sprache zu fördern und eine intensive Begegnung mit Kultur und Mentalität des Gastlandes zu ermög­lichen. Die bilinguale Klasse 2bSW absolviert ihren 4-wöchigen Aufenthalt im Sommer (2 Wochen vor und 2 Wochen während den Sommerferien). Für die übrigen dritten Klassen des Gymnasiums und der FMS dauert der Sprachaufenthalt 3 Wochen und wird in der letzten Woche vor und den zwei ersten Wochen in den Herbstferien durchgeführt, wobei das Reiseziel, abgesehen von den Schwerpunktfächern Italienisch und Spanisch, frei gewählt werden kann. Es sind also Aufenthalte im französischen oder englischen Sprachraum möglich.

Alternativ zu den klassischen Sprachaufenthalten in Sprachschulen gibt es auch die Möglichkeit, ein Fremdsprachenpraktikum in der Romandie oder dem Tessin zu absolvieren. Diese Praktika bieten nicht nur eine sehr praxisgerechte Möglichkeit zur Anwendung und dem Gebrauch der Sprache, sondern erlauben gleichzeitig einen vertieften Einblick in das Leben in einem anderen Sprachgebiet. Fremdsprachenpraktika können auch im Ausland absolviert werden, wobei wiederum der englische oder französische Sprachraum berücksichtigt werden muss. Die Praktika stehen allen Klassen offen und müssen im selben Zeitraum wie die regulären Sprachaufenthalte absolviert werden, wobei auch die Vorgaben der Fremdsprachenaufenthalte erfüllt werden müssen.

Impressionen Fremdsprachenpraktikum

Dossier FSA-Praktikum Sommer 2022

Dossier FSA-Praktikum Herbst 2022

Für die Klassen mit naturwissenschaftlichem und mathematischem Schwerpunkt (N und P) gibt es die Möglichkeit, den Fremdsprachenaufenthalt als MINT-Praktikum zu absolvieren. Dieses Praktikum soll den Schülerinnen und Schülern mit entsprechendem Schwerpunktfach ermöglichen, in Forschung, Industrie oder Gewerbe vertiefte Einblicke in die Berufsfelder im MINT-Bereich erlangen zu können. Diese Praktika können im In- oder Ausland absolviert werden.

Der obligatorische Sprachaufenthalt ist ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung auf verschiedene standardisierte Sprach­prüfungen des dritten und vierten Schuljahres.

 

Detaillierte Informationen zu den Fremdsprachenaufenthalten, Fremdsprachenpraktika und MINT-Praktika an der Kantonsschule Wattwil erhalten die Eltern zum gegebenen Zeitpunkt.